Willkommen bei den Wirtschaftsnachrichten des цsterreichischen Gesundheitswesens!

Ein wenig Statistik. Eine Umfrage unter Benutzern in Ländern hat ergeben. 91% halten Datensicherung für wichtig, aber nur; 11% sichern Daten regelmäßig (1% täglich, 1% wöchentlich, 9% monatlich).

Die Darlehensrückzahlung geht mit der Darlehenskündigung und Zahlung der Restschuld einher. Alles, was geraucht werden kann, ist bei der Kooperation allerdings tabu. Eine Debatte zum Beispiel über die Einführung der weiblichen Erbfolge hat der rechtskonservative Ministerpräsident Shinzo Abe bisher verhindert. Karl Steinbuch stellt dazu fest: Sendungen dieser Art werden nur an speziell festgelegte Zielorte ausgeliefert.

Bereiten Sie Ihre Sendung vor

Grundsteuerhebesätze für in der Stadt Genthin OT Paplitz und Gladau rechtswidrig Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Magdeburg hat mit Urteilen vom über zwei Verfahren entschieden, in denen sich Klägerinnen aus den Ortsteilen Paplitz und Gladau gegen Grundsteuerbescheide für das Jahr wendeten.

Falsch wäre es, Gewährleistungsrechte direkt beim Hersteller seine Rechte geltend zu machen. In der Praxis geschieht es allerdings oft, dass der Verkäufer als Vertragspartner versucht, die Mängelhaftung mit Verweis auf eine Garantie auf auf den Hersteller abzuwälzen.

Hierauf müssen Sie sich als Kunden in der Regel jedoch nicht einlassen. Besonders wichtig ist, dass die Frist bei reinen Privatverkäufen komplett durch einen Haftungsausschluss ausgeschlossen werden kann. Das bedeutet, dass im B2C Bereich bei Mängeln, die in den ersten 6 Monaten nach Übergabe auftreten, vermutet wird, dass der Mangel von Anfang an da war. Nun müsste der Kunde beweisen, dass die Ware einen Mangel hat und dieser Mangel schon von Anfang an da war.

In vielen Fällen behaupten Verkäufer nach 6 Monaten dann häufig, der Kunde hätte das gekaufte Produkt falsch bedient, deswegen sei es kaputt gegangen. Hier muss dann der Kunde beweisen, dass das Gerät beispielsweise nach 12 Monaten den Geist aufgegeben hat, weil der Mangel schon bei Kauf des Geräts vorhanden war. Das ist für den Kunden in der Praxis oft nicht so leicht zu bewiesen.

Helfen kann hier aber das Internet. Der Händler kann sich dann nicht mit Verweis auf die Beweislastumkehr heraus reden. Bei privater Nutzung sieht das Produkthaftungsgesetz Schadensersatzansprüche vor. Bei der Produkthaftung besteht im Gegensatz zu den Mängelgewährleistungsrechten nicht die Möglichkeit der Nachbesserung.

Garantien, Mängelgewährleitungsrechte und Ansprüche aus Produkthaftung sind der Kern des Verbraucherschutzes im täglichen Wirtschaftsverkehr. Es ist im Einzelfall jedoch genau zu entscheiden, welche Ansprüche geltend gemacht werden können.

Gerade im Bereich des Online-Handels darf die Bedeutung von Mängelgewährleistung und Garantieansprüchen nicht unterschätzt werden. Doch auch die Produkthaftung spielt bspw. Um sicher zu gehen und seine Verbraucherrechte effektiv ausüben zu können ist eine anwaltliche Beratung zu empfehlen. Immer bestens informiert Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt. Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai vollständig.

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance! Abmahnung Arbeitsrecht Blogs, Foren, Web2.

Anwalt vor Ort Rechtsprodukte Telefon Rechtsberatung. Bei einer Garantie verpflichtet sich der Garantiegeber grundsätzlich zu einem bestimmten Handeln in einem bestimmten Fall. Nicht zu verwechseln ist diese mit der gesetzlichen verankerten Mängelgewährleistung. Die Erklärung einer Garantie ist freiwillig und dient dazu, das Vertrauen des Kunden in das Produkt oder die Herstellerfirma zu stärken. Sie wollen sich auf den Verkauf konzentrieren? Eine anwaltliche Prüfung ist Ihnen zu teuer?

Im Unterschied zur Garantie entstammen Ansprüche des Käufers aus Mängelgewährleistung direkt aus dem Kaufvertrag selbst. Selbst wenn diese nicht gesondert im Vertrag aufgeführt sind: Gewährleistungsansprüche bestehen Kraft Gesetzes.

Voraussetzung ist allerdings, dass tatsächlich ein Mangel an der Sache vorhanden ist. Bei der Mängelhaftung richtet man seine Ansprüche direkt an seinen Händler.

Sie umfassen die mangelbedingte eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit der Sache. Die Produkthaftung dagegen umfasst weitere Schäden an Leben, Gesundheit, Eigentum und weiteren Rechtsgütern, die gerade durch die Mangelhaftigkeit der Sache entstanden sind. Hier bestehen Ansprüche direkt gegen den Hersteller oder Produzenten. Man hat mir aber keine Garantie gegeben mit der Begründung, dass ich die Maschine ja für den halben Preis bekommen habe.

Jetzt habe ich festgestellt, dass die Buchstaben, mit denen man z. Namen auf ein T-Shirt nähen kann, alle übereinander genäht werden. Habe ich trotzdem eine Gewährleistung. Der Mangel ist mir erst jetzt, nach ca.

Mitte August wurde mir dann die Kaution bereits zurücküberwiesen, jedoch wurden Euro einbehalten. Ich habe diesbezüglich keinerlei Nachweise erhalten. Auf meine Anfrage bei der Hausverwaltung, dass ich die Nachweise gerne hätte, wurde mir mitgeteilt, dass ich diese zusammen mit der Nebenkostenabrechnung bekomme.

Kann es sein, dass diese Euro unter Vorbehalt einbehalten wurden? Und warum diese mir erst mit der Nebenkostenabrechnung ausgehändigt werden sollen. Steht das in einem Zusammenhang? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Genau für den Fall, dass eine Nachzahlung aus den Nebenkosten droht. Das ist der Zusammenhang. IM Zweifel sollten Sie sich rechtlich beraten lassen. Habe jetzt die die Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum vom Jetzt frage ich mich, wie es in dem Fall mit der Abrechnungsfrist aussieht? Läuft diese trotzdem bis zum Ihr Vermieter ist absolut in der Frist.

Wir haben nun im September von unserer ehemaligen Vermieterin eine Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum Die Abrechnung selbst wurde am Wann die Abrechnung bei unserer ehemaligen Vermierterin eingegangen ist, ist uns nicht bekannt. Aber vermutlich ja erst nach dem Also nach der Abrechnungsfrist von 12 Monaten, denn die wäre ja am Nun ergibt sich daraus folgende Frage:.

Muss diese Rechnung beglichen werden, obwohl sie vermutlich auch zu spät bei unserer Vermieterin eingegangen ist? Ob dies rechtzeitig geschehen ist, ist uns ebenfalls nicht bekannt.

Techem erstellt ja eigentlich nur die Heizkostenabrechnung. Allerdings bietet Techem auch den Service an, auf Grundlage der von den Vermietern gemachten Angaben Gartenpflegekosten, Treppenhausreinigung die komplette Nebenkostenabrechnung zu erstellen.

Es kann also gut sein, dass das Verschulden beim Vermieter liegt. Ist das Abrechnungsdatum für das Jahr auch vom Ist die Abrechnung formell erkennbar fehlerhaft z. Abrechnungszeitraum oder Abrechnungsfrist wird nicht eingehalten , hat der Mieter Anspruch auf eine Neuberechnung. Bis dahin kann er seine […]. Während der gesamten Mietzeit habe ich keine Nebenkostenabrechnung erhalten.

Bei der Übergabe des Ladenlokals am Beim Gewerbe kann aber alles mögliche vereinbart werden. Schauen Sie in Ihren Mietvertrag. Gibt es besondere Vereinbarungen zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung oder richtet sich die Abrechnung tatsächlich nach dem BGB — das ist ganz entscheidend. Sprechen Sie bei Bedarf einem Anwalt. Es kommt darauf an, in welchem Zeitraum der Abrechnungszeitraum liegt. Sprechen Sie bei Bedarf mit einem Anwalt.

Hallo, habe eine Frage zur NK-Abrechnung. Hier ist die Frist von über 1 Jahr nach der Abrechnung bereits abgelaufen. Sehr geehrter Herr Hundt, ih bin am Strom und Gas habe ich separat mit den Stadtwerken abgerechnet, wg eigenem Zähler. Nach nunmehr 6 Gesprächen und diversen Versprechen, dass mein Geld angewiesen wurde warte ich immer noch. Der Vermieter ist sehr unfreundlich und hat im letzten Gespräch einfach aufgelegt.

Kann ich irgend etwas tun um endlich an mein Geld zu kommen? Ich bin Studentin und für mich bedeutet das viel Geld! Erst dann wissen Sie, ob Sie Nachzahlen müssen oder nicht. Seitdem haben wir keine Nebenkostenabrechnung erhalten. Wir wollen das gute Klima nicht durch rechtliche schritte oder so verderben, wie würden Sie sich verhalten?

Der Poststempel des Abrechnungsbriefs ist vom Ist die Frist damit überschritten? Er hat bis Ende Zeit die Nebenkostenabrechnung zu erstellen. Fragen Sie bei Bedarf einen Anwalt. Die NK-Abrechnung für ergibt eine Nachzahlungsforderung von ca. Die Differenz zu Gunsten des Vermieters aus und in Höhe von 20 Euro werden vom Vermieter zusammen mit der Nachzahlung für in Rechnung gestellt.

Der Mieter zahlt den Betrag von Euro und vermerkt auf der Überweisung: Später, nachdem der vorzeitige Auszug vom Vermieter akzeptiert wird, u. Den früheren Auszug halte ich für irrelevant. Im Zweifel werden solche Fälle vor Gericht entschieden, daher kann ich hier nur meine persönliche Meinung zu Ihrem Fall schreiben.

Lassen Sie sich daher besser rechtlich beraten. Die alte Hausverwalterin, welche sich um nichts gekümmert hat, ist im Februar leider gestorben. Es ist jedoch keinerlei Erläuterung über den Verteilerschlüssel dabei. Zudem ist ja die Frist der 12 Monate abgelaufen.

Jetzt ist die Frage: Muss ich die Nebekostenabrechnung noch zahlen, oder nicht?! Stichtag wäre ja eig der Ich vermute, dass trotz Tod der Hausverwalterin ein Verschulden des Eigentümers vorliegt. Im Zweifel sollten Sie erstmal widersprechen oder sich rechtlich beraten lassen. Ich habe gestern von meinem Vermieter die Nebenkostenabrechnungen für das Jahr und für bekommen. Wir sind am Haben aber nie eine Abrechnung bekommen. Auf Nachfrage sagte der Vermieter nur, ja ich muss die Abrechnung noch machen.

Meine Frage lautet jetzt: Muss ich die Abrechnung von zahlen? Nachzahlung von Euro Nach meinem erachten ist diese Abrechnung ja verjährt.

Die Nachzahlung für 60 Euro liegt ja noch in der Frist. Nach dem Gesetz muss er spätestens zwölf Monate nach dem Ende des vereinbarten […]. Ich hätte bitte auch eine Frage: Ich habe die Abrechung für das Jahr am Ich muss eine Nachzahlung leisten.

Bei der Abrechnung nach Kalenderjahren Besprechen Sie Ihr weiteres Handeln am besten mit einem Rechtsanwalt. Ich finde die Seite auch super. Der Vermieter hat uns eine Widerspruchfrist bis zum Daraufhin habe ich jetzt einen Widerspruch, am Muss der Vermieter bis Vielen Dank im Voraus. Hiernach richtet sich die Korrektur der Nebenkostenabrechnung. Sprechen Sie doch am besten mit einem Anwalt und lassen Sie sich von diesem rechtlich beraten.

Vielen Dank erst einmal für ihre Antwort. Die Abrechnung enthält inhaltliche Fehler, d. Ich habe so schnell wie möglich ein Widerspruch eingereicht. Wenn er sich nicht bis zum Wir sind zum Darauf wird ein Posten mit der Reparatur des Gartenwasseranschlusses berechnet, der vor unserem Einzug in die WHG repariert worden ist, weil es ein Verschulden des Vormieters und anderen Mieter, durch nicht ablassen des Wassers das Rohr geplatzt ist.

Diesen Posten auf der Abrechnung hab ich freundlich im Zuge eines Versehens reklamiert. Als Antwort der Vermieterin bekam ich folgendes:. So meine Frage ist, muss ich diese Reparaturkosten anteilig bezahlen, die vor dem Mietvertrags-Einzugsdatum angefallen sind? Und gibt es dazu einen Paragraphen im Mietgesetz auf den ich mich berufen kann? Reparaturen sind nicht Sache des Mieters — hier sehe ich den Vermieter in der Pflicht.

Reparaturen sind schlichtweg keine Nebenkosten und haben in der Abrechnung nichts zu suchen. Kosten können unter bestimmten Bedingungen schon mieterübergreifend verteilt werden, das stimmt also durchaus. Ich habe meine Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum Meiner Meinung nach ist diese Abrechnung schon verjährt.

Muss ich noch für diesen Zeitraum diese Abrechnung bezahlen? Guten Tag Herr Hundt! Ich habe ebenfalls eine Frage bzgl. Wir haben von April — Ende Mai zur Miete gewohnt. Eine Nebenkostenabrechnung für haben wir bereits letztes Jahr erhalten.

Wäre der Vermieter nicht verpflichtet gewesen die Abrechnung bis Mai zu schicken, da das ja auch das Auszugsdatum war? Vielen Dank bereits jetzt. Die Abrechnung muss in der Regel bis Ende bei Ihnen sein. Ihr Auszugsdatum spielt keine Rolle. Die Belegeinsicht beim Vermieter ist kostenfrei. Auslagen für Kopien beim Versand der Unterlagen kann sich der Vermieter erstellen lassen. Mehr dazu lesen Sie unter Belegeinsicht durch den Mieter.

Wir haben unsere Betriebskostenabrechnung für den Zeitraum vom Auch wenn es nur zwei Tage sind, bin ich dann rechtlich trotzdem auf der sicheren Seite, wenn ich die Nachzahlung nicht bezahle. Die Abrechnung wurde am Also liegt doch auch kein Fehler der Post vor. Wir haben unsere Betriebskostenabrechnung vom Die Abrechnung wurde laut Datum am Und welche Schritte wir im Falle einer zu späten Erhaltung einleiten müssten??

Bei der Abrechnung nach dem Kalenderjahr hätte die Nebenkostenabrechnung bis Ende bei Ihnen sein müssen. Entscheidend ist das Datum der Zustellung, nicht der Erstellung der Abrechnung.

Fragen Sie im Zweifel einen Anwalt. Da die Beweislast bei der Vermieterin liegt, würde das bedeuten das Sie dies nicht kann weil der Brief so eingeworfen wurde und somit wir im Recht sind. Sollte ich in diesem Fall einen Anwalt kontaktieren oder reicht es aus die Vermieterin nur darauf hin zu weisen?? Dieser bezeugt die fristgerechte Zustellung der Nebenkostenabrechnung. Die Abrechnungsfrist ist eine […].

Dann wäre er m. April in der Frist. Ich gehe jedoch davon aus, dass der Abrechnungszeitraum sich auf das Kalenderjahr bezieht, da meine Nachbarin Zweifamilienhaus für das Kalenderjahr eine anteilige Abrechnung ab Einzug bekommen hat. Mir stellen sich jetzt folgende Fragen: Wenn ich jetzt eine Abrechnung für Mai bis Dezember bekomme, kann ich dann die zu erwartende Nachzahlung verweigern? Kann der Vermieter im Nachhinnein nach Ablehnung der o.

Nachzahlung den Abrechnungszeitraum so verändern, dass die Frist eingehalten ist? Meine Nachbarin kann ja nun höchstens für das Kalenderjahr eine Abrechnung erhalten. Kann ich auch darauf bestehen oder müssen die Abrechnungszeiträume für mehrere Wohnungen eines Objektes nicht übereinstimmen? Wir haben hier nur einen Gaszähler, der Verbrauch wird vermutlich nach qm verteilt.

In meinem Mietvertrag ist nicht Betriebskostenvorauszahlung, sondern Betriebskostenpauschale angekreuzt. Vermutlich ist das ein Versehen des Maklers. Ich möchte Ihnen bei einigen Punkten helfen. Hier finden Sie Infos zur Nebenkostenvorauszahlung und zur Nebenkostenpauschale. Ja, ich sehe es auch so wie Sie, wenn der Abrechnungszeitraum tatsächlich am Der Berechnungszeitraum ist Die Abrechnung wurde mir am 5.

Januar zugestellt, natürlich mit einer Nachzahlung. Eigentlich sollte es klar sein, zu spät zugestellt — heisst nicht zahlen. Abgesehen davon, das ich bezweifel, dass die Post einen Brief, der am Ist womöglich die Vermieterin gar nicht Schuld an der verspäteten Zusendung? Gartenpflege und Treppenhausreinigung zu. Am Ende ist das Datum des Zugangs entscheidend. Der Vermieter muss den fristgerechten Zugang beweisen. Hallo, ich hätte mal folgende Frage: Wenn man bereits vor Ablauf eines Kalenderjahres aus einer Wohnung ausgezogen ist z.

Auch und gerade wenn die Kosten anteilig berechnet werden, kann es doch nicht möglich sein den Abrechnungszeitraum auf eine Zeit zu strecken, in der man garkein Mietverhältnis mehr hatte. Mir erscheint, als würde der Vermieter dies nur tun, um die 12 Monatsfrist zur Abrechnung zu umgehen. Ich habe eigentlich die selbe Frage wie Torben, werde jedoch aus der Antwort nicht schlau! Wir haben vor zwei Tagen die Nebenkostenabrechnung für erhalten, obwohl wir im Juni schon aus der Wohnung ausgezogen sind.

Laut Vermieterin hat sie die Abrechnung erst vor ein paar Tagen selbst von der Hausverwaltung bekommen. Müssen wir die Nachforderung noch bezahlen, oder hat die Vermieterin die Fristen nicht eingehalten?

Hätte sie die Abrechnung nicht schon früher anfordern müssen? Die Hausverwaltung arbeitet im Auftrag der Eigentümerin, in meinen Augen also ein sehr schlechtes Argument der Vermieterin. Liegt auch ein vom Vermieter zu vertretender Umstand i. Tritt dann hinsichtlich der Nachforderungen der Stadtwerke eine Verwirkung zur Geltendmachung gegenüber dem Mieter hinsichtlich dieser Kosten ein? Liegt der Fehler auf Seiten der Stadtwerke kann der Vermieter die Nachforderung ohne Verwirkung in die nächtste Betriebskostenabrechnung einstellen?

Ich würde mich im Zweifel rechtlich beraten lassen. Ich habe von meinem ehemaligen Vermieter gewerblicher Makler für den Zeitraum Dies habe ich allerdings nie ausdrücklich formuliert, jedoch vermietet er an mehrere Studenten von denen sich viele in einer ähnlichen Situation beffinden.

Die Nebenkostenabrechnung lag ihm laut Datum am Ich habe das entsprechende Schreiben am Ich vermute, dass die Abrechnung zurückdatiert wurde, kann es jedoch nicht beweisen. Nomalerweise würde ich auch bei einer Verspätung zahlen, allerdings ist die NK-Abrechnung aus mehreren Gründen zu hoch, was ich jedoch nur sehr schwer bis gar nicht beweisen kann. Jetzt stellen sich für mich gleich mehrere Fragen: Gibt es auch im Privatrechtbereich eine Zugangsfiktion ähnlich oder analog Verw.

Recht oder wo liegt die Beweislast für den rechtzeitigen Zugang? Besteht die Möglichkeit, dass ein entsprechender Zugang nur an meinen Hauptwohnsitz zu erfolgen hat? Hätte mein Ex-Vermieter generell früher reagieren sollen, oder sich vorher bei mir nach der korrekten Rechnungsadresse erkundigen müssen? Er konnte ja auch nicht automatisch davon ausgehen, dass ich nach mehr als einem Jahr ohne Kontakt überhaupt noch dort wohne, bzw mich nicht auf einem Auslandssemester befinde etc.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit. Ich bin aus meiner letzten Wohnung im November ausgezogen. Von meinem Vermieter erhielt ich im November die Nebenkostenabrechnung.

Da ich den Strom über die anliegende Wohnung meines Vermieters bezog Zwischenzähler , wurde ich darauf hingewiesen, dass mir die Stromabrechnung gesondert zugestellt werden soll. Allerdings warte ich bis heute auf diese. Wenn ich das richtig sehe, hat der Vermieter kein Recht mehr Stromkosten zu verlangen!? Mein Mietkautionskonto sollte nach der Bezahlung der Stromkosten freigegeben werden. Das ist die Grundvoraussetzung für die Umlage.

Stromkosten für die Wohnung sind keine klassischen Nebenkosten an der Betriebskostenverordnung. HIer ein Artikel zur Kautionsrückzahlung. Eine Frage hätte ich noch: Im Mietvertrag steht, dass die Stromkosten nicht in den Nebenkosten enthalten sind und separat in monatlichen Abschlägen zu zahlen sind.

Ich habe während der gesamten Zeit nie eine Stromabrechnung bzw. Mein Vermieter will die Stromkosten der letzten 3 Jahre zusammen abrechnen. Das Übergabeprotokoll wurde bereits im November gemacht und darin steht nichs bezüglich noch ausstehender Stromkosten.

Wie sollte ich weiter verfahren? Dieser hat uns die NK Abrechnung von erst im Januar zukommen lassen, mit der Begründung, dass keine Adresse vorlag. Die neue Adresse hatten wir jedoch a bei der Übergabe mit der Maklerin Mitte Oktober schriftlich auf dem Protokoll fixiert b bei einem Telefongespräch Anfang Dezember persönlich mitgeteilt. Sie haben einen Beleg, dass Sie die Anschrift angegeben haben. Besprechen Sie Ihr Vorgehen am besten mit einem Anwalt. Hallo Herr Hundt, welche Abrechnungsunterlagen ist der Vermieter verpflichtet mir vorzulegen?

Auch nach mehrmaliger Aufforderung habe ich bis dato lediglich Wasser und Stromrechnung in Kopie erhalten. Herzlichen Dank für Ihre Antwort! Ich habe am Im Januar habe ich wegen Unstimmigkeiten Einspruch beim Vermieter eingelegt.

Im April habe ich von der Messfirma einen Brief erhalten, dass alles in Ordnung sei. Bis heute habe ich keine Zahlungsaufforderung vom Vermieter erhalten. Ist diese Abrechnung nun verjährt? Für habe ich anstandslos gezahlt. Dieses Schreiben wird gänzlich ignoriert und das Geld, kommentarlos, weiterhin gefordert.

Bin ich auf dem Holzweg oder versucht der Vermieter sein Glück? Ihr Vorgehen klingt absolut nachvollziehbar. Wenn es auch noch um die Kautionsrückzahlung geht, müssen Sie sich vielleicht rechtlichen Rat einholen.

Ich bin aus der damaligen Wohnung Ende Februar ausgezogen und habe damals meinem Vermieter meine neue Adresse mitgeteilt. Des Weiteren verfügte er auch über meine Handy-Nummer. Zwischenzeitlich bin ich Ende Januar diesen Jahres erneut umgezogen, habe aber, da ich dies nicht für notwendig erachtet habe, meinen damaligen Vermieter nicht über meinen neuen Wohnort informiert.

Ich soll nun die Nachforderung aus dem Jahre begleichen, eine Abrechnung diesbezüglich habe ich trotz bekannter Kontaktdaten nie erhalten, sowie die Nachforderung aus dem ersten Quartal Daneben verlangt der Vermieter auch noch die Kosten für Recherche der Adresse sowie die Gebühren für das Einschreiben.

Ist für das Jahr eine Verjährungsfrist gültig? Muss ich die Forderung aus ebenfalls begleichen, da die Abrechnung erst im Oktober erstellt wurde? Ich danke Ihnen schon einmal vielmals für Ihre Mühen! Viel mehr kann ich zu Ihrem komplexen Kommentar leider nicht schreiben. Ich bin letztes Jahr zum Meine damalig letzte Nebenkostenabrechnung ging vom Also müsste die darauffolgende Abrechnung vom Wenn ich das richtig Verstanden habe, hat mein alter Vermieter also jetzt noch 16 Tage zeit, bis die 1 Jahres Frist abläuft.

Wenn die Frist verstrichen ist und ich dann erst die Abrechnung bekomme, kann ich meinen alten Vermieter dann Auffordern, mir meine einbehaltene Kaution zurück zu geben? Sie liegen leider falsch. Ihr Auszug ändert nichts an der Abrechnungsfrist des Vermieters. Abrechnungszeitraum bei Auszug des Mieters.

Sprechen Sie im Zweifel mit einem Anwalt. Heute erreichte mich die Nebenkostenabrechnung des Zeitraums Allerdings haben wir damals in einer WG gelebt, einem meiner damaligen Mitbewohner wurde angeblich schon vor einem Monat diese Nachzahlung-Aufforderung zugestellt.

Er befindet sich momentan in einem Auslandssemester und somit reagierte er bzw. Meine Nachbarin erhielt am Die andere Mieterin, sowie auch ich haben bis heute nichts erhalten. Wie schaut es mit den angegebenen Fristen aus? Auch eine Frist bezüglich der Einsicht der Belege ist bei meiner Nachbarin notiert. Ist es überhaupt zulässig, das die Abrechnung innerhalb eines Miethauses unterschiedlich eingeht?

Ändern sich die Fristen bei mir vor allem die Zahlung , wenn ich die Abrechnung später erhalte als meine Nachbarin?

Wir wohnen alle seit 6 Jahren hier, und diesen Fall hatten wir noch nie. Ich bin Vermieterin mit Abrechnungszusammenstellung durch eine Hausverwaltung.

Ein Miteigentümer war Hausverwalter, hat seine Sache korrekt gemacht, ist dann plötzlich verstorben. Eine weiterer Miteigentümer hat sich bereit erklärt, die Hausverwaltung zu übernehmen. Ein Jahr hat es funktioniert, dann wurde auch dieser Hausverwalter krank. Die Nebenkostenabrechnungen gerieten in Verzug. Immer wieder wurde nachgefragt, wie es aussieht, dass doch die Nebenkosten für die Mieter pünktlich abgerechnet werden müssen.

Es war schwierig, immer wieder wurde beteuert, dass alles im Griff ist und die Abrechnungen kämen. Es wurde auch gefragt, ob er die Verwaltung abgeben wolle, aber nein. Dann wurde es Weihnachten und Neujahr.

Die Eigentümergemeinschaft wollte über die Feiertage nicht nachbohren, zumal man gehört hat, dass er wieder im Krankenhaus sei. Mitte Januar ist auch diese Hausverwaltung verstorben. Die Gemeinschaft musste sich die Unterlagen von den Erben erbitten, dies dauerte.

Im April kam dann ein ganzer Wäschekorb voll Unterlagen und ungeöffnete Briefe mit unbezahlten Rechnungen etc.

Die Gemeinschaft war überfordert und suchte sich nach einer provessionellen Hausverwaltung. Diese übernahm die Unterlagen und es dauerte auch wieder fast ein halbes Jahr, bis alles gesichtet, geordnet, Banken geändert usw. Meine Mieter haben das ganze Dilemma die Todesfälle und Krankheit hautnah mitbekommen. Immer wieder wurden sie mündlich angesprochen, dass die Abrechnungen aus diesem Grund noch nicht gemacht werden können.

Mitte sind sie ausgezogen. Sie bedanken sich für das angenehme Mietverhältnis. Im Januar legt uns die prof. Hausverwaltung die Nebenkostenabrechnungen für , und vor. Daraufhin haben wir eine Endabrechnung für die Mieter erstellt. Leider wurden wir derart enttäuscht. Sie sagen jetzt, dass sie für und nicht mehr zahlen müssen. Allerdings für muss das halbe Jahr bezahlt werden, was allerdings auch noch nicht geschehen ist. Laut Gesetz ist es wohl so, aber gibt es da für Vermieter, die unverschuldet in diese Situation geraten sind, auch eine Lösung?

Für uns ist es allerdings auch eine Charaktersache. Wir haben als Vermieter unsere Vereinbarungen eingehalten, die Mieter konnten ungehindert wohnen, muss man dafür nicht auch bezahlen? Über eine Antwort freue ich mich sehr und bedanke mich dafür. Nur so wird sich nachweisen lassen, das der Vermieter die Verspätung nicht zu vertreten hat.

Diese Abrechnung ist nun also viel zu spät — aber reicht dieser Satz aus — um so etwas zu rechtfertigen? Was nicht stimmt — ihm aber auch nicht mitgeteilt wurde. Es gab ein Telefonat in dem gesagt wurde, dass ich an den Wochenenden vor Ort bin Typische Fernbeziehung. Einfach formlos per Brief. Dann werden Sie sehen, was wirklich dahinter steckt. Aber gerade wenn Sie in der Wohnung gemeldet sind, ist es schwierig zu beurteilen.

Im Zweifel sollten Sie sich für beide Fälle rechtlich beraten lassen. Ich habe nicht damit gerechnet diese per E-Mail zu bekommen, da alle vorigen Abrechnungen per Post zugegangen sind. Ich habe auch ehrlich gesagt nicht mehr damit gerechnet, da ich nun schon knapp ein Jahr nicht mehr dort wohne.

Ist die Nebenkostenabrechnung nun fristgerecht und auf dem korrekten Weg zugestellt worden, und damit gültig? Hier finden Sie einen Info zur zeitlichen Zustellung. Ich war Mieterin von April bis Juli Anfang Januar habe ich die Nebenkostenabrechnung erhalten. Mit Datum vom Abrechnungszeitraum nach Auszug mitten im Jahr. Seit Januar gibt es einen neuen Vermieter. Ich bin Ende Mai aus der Wohnung ausgezogen und warte seitdem vergeblich trotz ca.

Der neue Vermieter stellt sich total quer. Bis wann muss er mir diese Abrechnung zusenden, wenn sie zu spät kommen muss ich dann eine evtl Nachzahlung leisten.

Über eine Rückantwort wäre ich sehr dankbar, vielen Dank. Ihre Fragen werden in diesem Artikel beantwortet: Abrechnungszeitraum bei Auszug mitten im Jahr. Da die Abrechnung rechnerisch falsch war falsche Quadratmeter, Abrechnungszeitraum falsch — es wurde mir das komplette Jahr berechnet obwohl ich erst August eingezogen bin etc. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass die Abrechnung nochmal zur Abrechnungsfirma eingeschickt wurde um diese zu korrigieren.

Ich habe mir bereits alle Artikel zur Abrechnungsfrist durchgelesen, komm aber nicht die Antwort — Entschuldigung im Voraus. Bei mir als ehemaliger Mieter einer Mietwohnung haben sich leider gleich mehrere Probleme in Sachen Nebenkostenabrechnung angesammelt. Ich hatte bisher in all den Jahren ab Sep immer eine Nebenkostenrückzahlung erhalten, da es nur meine Zweitwohnung war, die zu Urlaubs- und Krankheitszeiten und auch an den Wochenenden nicht benutzt wurde. Ich teilte dies schriftlich und telefonisch auf diese Tatsache hin und auch auf mein Guthaben aus dem letzten Jahr.

Man beschwichtigte mich damit, dass die verbesserte Nebenkostenabrechnung in Arbeit wäre — leider habe ich dieses Geld nie erhalten. Diese neue Hausverwaltung hat schriftlich sofort klargestellt, dass Altforderungen an die alte bisherige Hausverwaltungsfirma zu stellen seien.

Bei Anruf bei der alten Hausverwaltungsfirma wurde man wiederum auf die neue Hausverwaltung verwiesen und dass man mit die Mietobjekte abgegeben habe und nichts mehr damit zu tun hat. Selbstredend dass mein Kautions-Sparbuch bei Auszug nicht mehr auffindbar war, ich die Kaution aber kulanterweise von meiner Haus-Bank unbürokratisch zurückerhalten habe. Die neuen Vermieter machten sofort massive Renovierungsarbeiten.

Als Dank für die Unannehmlichkeiten der massiven Lärm — und Schmutzbelästigung die Lichter in Hausflur, Keller und Dachstuhl brannten auch über Monate hinweg, selbst nachts hat man diese oft vergessen auszumachen erliess man allen Mietern die Nebenkostenabrechnung für Leider hatte ich wie in den Jahren zuvor mit einer Rückzahlung gerechnet — da aber niemand dieser neuen Hausverwaltung die Zähler in den Wohnungen abgelesen hat, hat man quasi alles durch alles geteilt und nach Quadratmetern abgerechnet.

Jetzt gibt es in diesen Wohnungen auch viele Hartz 4 -Empfänger mit Familien und Kindern, denen Ihr Wasser- und der Nebenkostenverbrauch egal ist, da es eh vom Amt bezahlt wird und man damit die Kosten in die Höhe treibt. Ich habe ordungsgemäss meine Adresse mitgeteilt und wir haben auch bei Auszug die Zählerstände abgelesen, was ja aber nichts brachte, weil ja keine Anfangszählerstände für die Wohnung da waren.

Jetzt kommt am April ein Brief von dieser Firma, in dem die Nebenkosten für Gleichzeitig wurde diese verrechnet mit der Nebenkostenabrechnung vom Und das bei einer Wohnung, die über 1 Jahr lang leerstand. Natürlich wurde wieder alles gesamt Wasser usw. Ich habe auch einen Brief geschrieben mit Hinweis auf Verjährung. Aber wie ich diese Hausverwaltung bisher kennengelernt habe, werden diese die angeblichen Forderungen mit Nachdruck und Mahngebühren weiter fordern.

Wie soll ich mich in diesem Fall verhalten? Soll ich einen Rechtsanwalt einschalten, wenn sie nicht locker lassen? Vielen Dank für Ihre Antwort. Der Vermieter der füheren beiden Nebenkostenrückzahlungen aus und ist leider nicht mehr auffindbar, laut einem von mir beauftragten Rechtsanwalt wäre dieser mein eigentlicher Ansprechpartner und nicht die von diesem beauftragten Hausverwaltungsfirma — Stimmt das? Spuren von Ihm würden nach Frankreich weisen und wir müssten uns mit unserer Forderung wömoglich an den Europäischen Gerichtshof wenden — Stimmt das?

Wenn die momentanen unberechtigten Forderungen meines letzten Vermieters weitergehen, hat das auch Auswirkungen auf meinen Schufa-Eintrag wo ich bisher eine weisse Weste habe? Können bei mir irgendwann irgendwelche zwielichten Geldeintreiber einer Creditreform bei mir zu Hause auftauchen?

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Antwort. Wird hier die 12 Monatsfrist ab Ist dies normal das mir dies alles berechnet wird? Im Mietvertrag ist davon nichts enthalten sondern lediglich nur Nebenkosten Wasser. Allerdings habe ich bis heute keinen Cent davon gesehen! Der Vermieter hat nach mehrfachem Nachfragen meinerseits immer darauf verwiesen, dass er das Geld überweist sobald klar ist das kein anderer Mieter Widerspruch einreicht.

Wie lange darf er mein Geld einbehalten? Sie sollten also mehr Druck machen, notfalls mit Rechtsbeistand. Ich bin letztes Jahr Ende April aus meiner alten Wohnung ausgezogen und habe jetzt, ende Mai , meine Nebenkostenabrechnung erhalten.

Im Kopf der Abrechnung steht als Abrechnungszeitraum der Ist die Abrechnung jetzt verjährt oder muss ich noch zahlen? Nur war diese in vielen Punkten falsch, sodass eine viel höhere Nachforderung berechnet wurde. Natürlich habe ich mehrfach den Kundenservice angeschrieben. Statt einer Entschuldigung seitens Hellofresh kam lange keine Reaktion, worauf ich die Abbuchung zurückgehen liess. Dafür wurde nun mein Kundenkonto gesperrt.

Beim Reaktivierungsversuch zeigte das System an, dass die Box mich nun 5 Euro mehr kosten soll! Wollt Ihr mich loswerden? Sehr schade, ich wäre gern dabei geblieben.

Aber ich habe nun bei Marley Spoon bestellt. Ich hatte nun schon mehrere HelloFresh Kochboxen und war immer zufrieden! Die Gerichte schmecken einfach nur super, die Zutaten werden frisch und einwandfrei geliefert und eine bessere Inspiration als HelloFresh gibt es meiner Meinung nach nicht! Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass wie auch schon mehrmals hier beschrieben man bis zum Mittwoch der vorherigen Woche die Rezepte ausgesucht haben muss, ansonsten werden einem einfach welche zugestellt, was auch und vorher nicht wirklich klar war.

Allerdings gibt es die Möglichkeit die Wochen zu pausieren und somit bekommt man dann auch nichts zugestellt. Ich hab nun schon mehrere Boxen bestellt und war immer sehr zufrieden. Zustellung klappte immer pünktlich. Rabatte wurden so abgezogen wie bestellt, die Gerichte waren sehr lecker und die Qualität der Produkte waren sehr gut.

Nur ein einziges mal waren bei der Anlieferung Eier dabei, die den Transport leider nicht überlebt haben. Ich habe komplukationslos eine E-Mail an den Kundenservice geschrieben und innerhalb von 24 Stunden eine sehr entgegenkommend Antwort bekommen.

Würde es immer wieder machen und auch weiter empfehlen. Geschmack und Gerichte sind ganz in Ordnung. Manchmal etwas Glückssache, ob die Zutaten noch essbar sind.

Was aber eine absolute Unverschämtheit ist, ist der Kundenservice. Ich habe noch nie irgendein Unternehmen erlebt, das so unkulant ist. Nachdem man die Kochbox bestellt hat, erhält man keinerlei Mail oder sonstige Bestätigung, sondern muss einfach wissen, dass man sich bis Mittwoch einloggen und die Gerichte aussuchen muss. Tut man dies nicht, bekommt man einfach irgendein Essen zugelost. Ist man nur eine Minute zu spät, kann man nichts mehr machen.

Selbst wenn man hochgradig allergisch ist, grundsätzlich kein Schweinefleisch isst, oder was auch immer… Vom Kundendienst bekommt man dann nur eine Antwort, die sich zwischen den Zeilen liest wie: Hättest halt das Kleingedruckte komplett auswendig lernen müssen!

Wo wir gerade beim Thema sind: Angeblich ist auch die Verpackung so toll, recyclebar und umweltschonend… Naja…Es ist zwar wirklich viel recyclebares Papier dabei, aber insgesamt hatte ich fast noch nie so viel Müll wie mit der Kochbox und ums Plastik sind sie auch nicht ansatzweise herumgekommen.

Alle winzig kleinen Mengen sind einzeln verpackt. Geht man selbst einkaufen, hat man definitiv erheblich weniger Müll. Als ich die Kochbox gebucht hatte, gab es gerade das Angebot: Der Rabatt wurde leider nur auf die erste Box angerechnet Ich vermute, dass es daran liegt, dass ich in der zweiten Woche pausiert habe und deren IT-System ,das ohnehin gelegentlich etwas seltsame Fehler produziert, das dann nicht mehr verarbeiten kann.

Hilfe natürlich wieder absolute Fehlanzeige. Es gab natürlich wieder keine Dokumentation über den Rabatt in Form von Bestätigungsmails. Unterm Strich eine sehr gute Idee, nur haben die Verantwortlichen anscheinend noch nicht verstanden, dass sie für langfristigen Erfolg nicht jede Möglichkeit nutzen sollten, ihren Kunden das Maximum an Geld aus der Tasche zu ziehen, sondern Kundenzufriedenheit wichtig ist, damit sich der Kundenstamm erweitert. Also ich werde wohl versuchen jeden meiner Freunde davor zu retten bei HelloFresh zu bestellen….

Ich habe das erste mal bei HelloFresh bestellt. Leider ist die Lieferung ein Tag später gekommen. Aber hier lag das Problem beim Zustell Unternehmen. Erster Tag erstes Gericht. Gemüse habe ich zwar sicherheitshalber nachgekauft. Ergebnis war der Wahnsinn. Man merkt, dass die Gerichte bzw. Preislich finde ich es vollkommen Top, da man hier für sein Geld sehr viel bekommt.

Hello Fresh hat mich vollkommen überzeugt. Aber was hat das denn mit der Frische, der Qualität und zuletzt mit den wirklich hervorragende Ideen und Produkten zu tun? Also ich möchte eben aufgrund der nur positiven Erfahrungen die Box als sehr gut bewerten.

Habe mit einem Gutschein für 2 Bestellungen eine Bestellung aufgegeben — Essen war soweit lecker aber nicht so gut wie erwartet. Der Kundenservice konnte mir weder am Telefon noch im Chat weiterhelfen der nach einer Standard-Antwort einfach geschlossen wurde. Offensichtlich gab es hier ein deftiges Missverständnis und da erwartet man ein proaktives Suchen nach einer Lösung von Seiten des Kundenservice was aber komplett ausblieb und ich als dumm hingestellt wurde sorry aber ich bin Student und habe schon bei mehreren Beratungen Praktika gemacht — eine gewisse Auffassungsgabe traue ich mir also zu.

Das ist unsere erste Kochbox und dann passiert so ein Unding! Wir wohnen in einer Wohnung mit 8 Familien und wohnen im obersten Stockwerk. Alle Nachbarn haben natürlich die Tür geöffnet und standen verwirrt vor ihrer Wohnungstür.

Erst musste ich alle Mitbewohner beruhigen und die Situation erklären, was extrem unangenehm war. Das ist eine absolute Frechheit. Nachdem ich mich für Hellofresh entschieden hatte, wurde meine Kochbox ohne Rückmeldungen storniert. Als die Kochbox nich kam, habe ich mich bei Hellofresh gemeldet. Angeblich habe man mir eine E-Mail geschickt. Diese ist allerdings nicht auffindbar. Zudem stand auch in meiner Hellofresh-App weiterhin, dass meine Box geliefert wird.

Es sei doch selbstverständlich, dass die App und das E-Mailsystem von Hellofresh unabhängige Systeme sind. Na klar… ich hoffe Hellofresh hat auch Verständnis für diese Bewertung und das ich in Zukunft sicherlich keine Kochbox mehr bei diesem Unternehmen bestellen werde.

Anscheinend ist man nach dem Börsengang nicht mehr auf Neukunden angewiesen. Kein Problem, es gibt ja noch andere Anbieter. Eine Entschuldigung gab es übrigens nicht. Meistens sehr gute Gerichte. Fleisch ist qualitativ hochwertig.

Gemüse und Kräuter sind auch sehr gut und frisch. Vor allem, dass die Kräuter nicht trocken und gehackt, sondern ganz frisch und am Stück sind. Portionen könnten einen kleinen Tick grösser sein, zumindest manchmal.

Als Mann kommt man manchmal etwas zu kurz. Sonst super, oft Bio. Blöd ist, dass bei uns im Keller Kartons herum liegen. Da sollte sich Hello Fresh was überlegen. Wäre auch besser für die Umwelt. Es wurde die falsche Box geliefert. Von 3 Gerichten waren 2 aufgrund Unverträglichkeiten nicht möglich zu essen.

Der Kundenservice erklärte dazu, dass die Falschlieferung das Richtige wäre und ich die falschen Gerichte ausgewählt hätte. Genau in dem Moment, wo ich einen Screenshot von dem Chatverlauf und dem richtig im Onlinekonto hinterlegten Wochenmenü machen wollte, war meine Sitzung abgelaufen und bei der Neuanmeldung stand Benutzerkonto nicht vorhanden. So geht man bei HelloFresh mit Neukunden um, wo etwas schiefgelaufen ist.

Wir sind absolute HelloFresh-Liebhaber. Seit einiger Zeit bekommen wir die Boxen von HelloFresh. Die Zutaten sind frisch, leicht Verderbliches sehr gut gekühlt. Die Rezepte sind toll, es schmeckt immer sehr lecker.

Auch der Preis ist akzeptabel. Dafür brauche ich nicht einkaufen zu gehen, habe nicht mit langen Wartezeiten zu rechnen und natürlich den Weg zum und vom Supermarkt nicht zu vergessen. Selbst mein Mann, der als Küchenleiter tätig ist, kann nur Positives berichten.

Einfach nur schlecht und überteuert. Gutschein erst danach ersichtlich das er nicht geht. Naja ginge ja noch weil man ja ne Kiste voll Bioobst bekommt. Es sind insgesamt 14 Stücke Obst drinnen. Davon 5 beschädigt, wie Faulstellen, aufgerissen oder matschig weil gefroren. Bei den gefrorenen Früchte kann hello fresh nicht direkt was dafür, allerdings kann man sich denken das Bananen im Winter bei — 10 Grad einfach nicht verschickt werden sollten.

Selbst bei top Ware ist der Preis für das Obst viel zu teuer. Wir sind mit HelloFresh sehr zufrieden. Wir haben jetzt 4 boxen von HelloFresh erhalten und uns hat alles geschmeckt. Das Lebensmittel war immer sehr frisch und gut verpackt.

Einmal war der ein problem mit der Lieferung was nicht an HelloFresh lag , aber dies würde sehr schnell bearbeitet und behoben durch HelloFresh. Super service und sehr freundlich. Ich kann HelloFresh nur weiter empfehlen. Ich hatte an zwei Wochenenden für 2 Personen jeweils 3 Tage Essensboxen geschenkt bekommen. Die Mahlzeiten schmecken gut und sind ideenreich. Allerdings hatte der Zulieferer bei der mexikanischen Rinderpfanne anstelle von Rindergeschnetzelten Grillwürste mit Schweinefleisch gepackt.

Reklamation wurden 8 Euro erstattet. Bei dem Rezept für die gefüllten Portobellopilzen fehlte dann die Pinienkerne. Grundsätzlich ist das Geschäftsmodell eine schöne Idee. Allerdings hängt die Qualität sicherlich vom örtlichen Zulieferer ab.

Was ein bisschen stört ist der anfallende Verpackungsmüll. Aber wenn etwas frisch sein soll geht es wohl nicht anders. Die Kochbox an sich war ok, mehr aber auch nicht. Und warum ich für die Einlösung eines Gutscheins der für eine komplette Box gilt meine kompletten Bankdaten hinterlassen sollte — natürlich inklusive Abbuchungsberechtigung! Macht für mich eine glatte sechs, setzen! Ich bin wirklich sehr zufrieden! Die Zutaten sind immer frisch und die Rezepte lecker.

Eine Kiste voller unreifes Obst der günstigsten Sorten. Äpfel, Birnen und Bananen. Bei einem anderen Onlinehändler bei dem ich Kunde bin kann ich für den Preis von einem HelloFresh-Obstkorb über 5kg Obst der enthaltenen Art bestellen und mir dabei noch aussuchen was ich möchte. Bei meinem Gemüseladen um die Ecke bekomm ich für das Geld sogar 6kg. Die freie Auswahlmöglichkeit bei den 8 verschiedenen Gerichten ist super und die Rezepte sind immer wieder überraschend. Vieles würde ich so nicht kochen, aber es ist immer lecker.

Endlich kann man auch mal etwas Ausgefalleneres kochen, ohne stundenlang ungewöhnliche Zutaten zu suchen und am Ende lauter angebrochene Packungen herumstehen zu haben. Ich wollte mal ein Gericht nachkochen, da habe ich schlichtweg nicht die Zutaten zusammenbekommen und dann improvisiert.

Natürlich bezahlt man das alles mit, aber wenn ich sehe, was mir das an Zeit und Nerven spart, ist der Preis für die Box absolut gerechtfertigt. Darüberhinaus ist die Qualität der Lebensmittel wirklich gut bis sehr gut. Gerichte sehen auf den Bildern zwar sehr ansprechend aus, sind aber in echt wirklich lahm. Gemüse war häufig nicht frisch bei Lieferung, teilweise sogar verschimmelt.

Ich finde Hello fresh wirklich gut. Bisher hat uns ausnahmslos jedes Gericht gut geschmeckt, die Zubereitung ist einfach und sehr gut dokumentiert. Bei den Zutaten habe ich jedesmal das Gefühl, das sie qualitativ besser sind, als bei meinem Standart Rewe. Das Hello Fresh ein Abo ist, finde ich weder gut noch schlecht. Wenn man pausieren möchte, lassen sich die Bestellungen über Wochen deaktivieren und das mit wenigen Klicks in der App.

Möchte man eine weitere Bestellung muss man sich um nichts weiter kümmern, sie kommt von ganz alleine. Mit knapp vierzig Euro die Woche wird es auf Dauer doch recht teuer. Wir wollten Hellofresh nur einmal ausprobieren, da wir einen Rabattcode hatten. Haben die Firma daraufhin angeschrieben, ob wir evtl.

Dann wollten wir wenigstens noch beim letzten Paket auswählen, welches Essen wir bekommen und die Essenwünsche wurden zwar abgespeichert aber es wurde nicht geliefert. Von Sechs Gerichten hat eins geschmeckt. Günstig ist die Box ja nicht, vor allem, wenn man die Wochenendlieferung in Anspruch nimmt kostet es noch einmal mehr.

Bei mir hat gleich in der ersten Box auch noch wie bei anderen hier ja auch eine Zutat gefehlt. Abgepackt sind sie in separaten Tüten, so dass man sie schnell den Gerichten zuordnen kann. Kundenservice dauert extrem lange teilweise eine Woche bis man eine Antwort bekommt und meint nur, dass Fehler halt passieren, habe mich geweigert wegen der fehlenden Zutat den Wochenendaufschlag zu bezahlen, das wurde akzeptiert.

Habe dann direkt wieder gekündigt. Die Rezepte waren gut aber für den Preis erwarte ich einfach mal wesentlich mehr Kontrolle und Service. Haben jetzt die 3.

Lieferung von Hello Fresh bekommen. Die geplante Box am Freitag kam nicht, wurde mir für den nächsten Tag avisiert. Dafür wurden mit 2. Das darin enthaltene Fleisch möchte ich nach Unterbrechung der Kühlkette jetzt nicht mehr nutzen — Antwort des Kundenservice: Aber die anderen Produkte der Box können sie doch noch nutzen, die Kartoffeln zum Beispiel.

Ganz schön teure Kartoffeln sind das dann. Ich habe die Erstattung des Kaufpreises erhalten, wenn man darauf nicht besteht, wird man tatsächlich mit den 2.

Nur selten müssen wir aufstocken. Mit den Zutaten waren wir bisher eigentlich immer zufrieden. Sollte etwas beim Versand zerstört worden sein, gibt der kulante Kundendienst schnell eine Erstattung. Ansonsten sind die Zutaten immer frisch und appetitlich. Klar, könnte man auch in einem Kochbuch oder auch bei Chefkoch schnelle oder exquisite Rezepte finden. Ich nutze Hello Fresh, da ich genau diese Rezepte- Sucherei vermeiden möchte.

Ich möchte einfach nur schnelle Rezepte nachkochen. Ist soweit alles ok, aber die Rezepte sind jetzt auch nicht sooo exquisit. Was sehr ärgerlich ist: Die angebotenen Gerichte sind, wenn man selbst einkauft, auch für ca. Und in einem guten Kochbuch findet man ebenfalls einfache und erstklassige Kochanleitungen und kann sich beim Einkauf an den dort angegebenen Mengenangaben orientieren.

Der Gutschein wandert ohne Bedauern in den Plastik müll. Grundsätzlich waren wir mit den Gerichten zufrieden. Leider klappte die Lieferung oft nicht pünktlich oder die Produkte waren beschädigt. Klar gab es jedesmal Kostenerstattungen von Hellofresh. Trotzdem musste das Produkt neu gekauft werden. Das kostet Zeit und die wollten wir uns durch die Kochboxen sparen. Viel unzufriedener waren wir mit der Vertragsverwaltung. Nach einer schriftlichen Kündigung, die auch bestätigt wurde, erhielten wir nach ca.

Nach Aussage des, dann nicht mehr so freundlichen Kundendienstes, hätte ich durch einen erneuten Login in mein Kundenkonto den Vertrags wieder reaktiviert.

Also für uns ist die Sache gegessen. Die Theorie hinter den Lieferdiensten ist gut. Die Umsetzung bei Hellofresh gefiel uns nicht. Ich bin leider enttäuscht.. Anfangs war ich ganz begeistert von den Gerichten, auch wenn sich vieles wiederholt und immer mal wieder nicht so frische Lebensmittel dabei waren..

Einmal wurde eine Box vom Postbote beschädigt, woraufhin ich angeblich eine Gutschrift erhalten sollte.. Die habe ich bis heute nicht zur Gänze erhalten.. Gestern war es soweit ich habe den Gutschein für 4 Gratisgerichte erhalten. Habe wie bei mir für die Box 5 Gerichte ausgewählt genau so ist das Wording bei Hello Fresh und danach den Gutschein eingegeben. Siehe da — plötzlich wurden nicht 4 Gerichte abgezogen, sondern nur 4 Portionen — also 2 Gerichte. Meine Kündigung hat Hello Fresh natürlich sofort gratis erhalten.

Schauen wir mal wie der deutsche Verbraucherschutz über solche Aktionen denkt…. Reklamationen sind nervig und haben sich am Ende gehäuft. Mal ist eine Kokosmilch geplatzt, mal war alles zermanscht und eigentlich immer ist irgendeine Convenience Zutat drin. Soyasauce, Senf und Honig habe ich ich zuhause. Manches würde ich lieber aus dem Vorrat nehmen als in einer kleinen Plastikverpackung geliefert zu bekommen. Ich habe den Service abbestellt als in einer Box Schimmel war und die Neubeschaffung von Zutaten mit bis zu 6 Euro vergütet werden sollte.

Von der Idee war ich anfangs sehr begeistert und auch tolle Rezepte dabei. Eine Lieferung bekam ich jedoch gar nicht und da man nur 4 Wochen im Voraus die Lieferung stoppen kann, kam genau zur Urlaubszeit im Oktober plötzlich ein Paket an.

Wie das nach dem Urlaub nach 2 Wochen ausgesehen hatte, brauche ich nicht genauer zu definieren. Telefonisch wurde mir eine komplette Gutschrift zugesichert.

Jedoch im Juni sollte ich plötzlich dieses Paket wieder bezahlen. Trotz mehrfacher Beschwerde erhalte ich heute die letzte Mahnung — ohne Antwort auf meine 4. Beschwerde an die Geschäftsleitung — und soll jetzt 32,99 Euro nach Abzug einer Gutschrift von 12,00 Euro zzgl.

Das ist kein guter Umgang mit Kunden von Hello Fresh und ich bin nicht nur wütend über dieses Geschäftsgebaren sondern komplett verärgert. Seit gut einem Jahr bin ich begeisterte HelloFresh Köchin. Die Vorfreude beginnt bereits bei der Auswahl von 3 aus 8 Gerichten für die nächste Woche. Eure Rezepte sind abwechselungsreich und kreativ. Die Zutaten sind stets frisch. Läuft bei der Lieferung doch mal etwas schief, hilft der sehr gute Kundenservice — schnelle Reaktionszeit und hervorragender Service.

Wir hatten bisher 15 Boxen und sind sehr zufrieden. Es ist aber nicht gerade günstig, deshalb einen Stern Abzug. HelloFresh ist aber immer noch nicht profitabel, von daher kann man auch nicht sagen, dass die sich die Taschen voll machen und die Kunden ausnehmen, es scheint einfach teuer zu sein eine gute Lebensmittellogistik aufzubauen. Was uns überzeugt sind die einfallsreichen Gerichte, die wir sonst nicht essen würden und der Komfort.

Als wir 2 Wochen im Urlaub waren haben wir das Abo pausiert und es hat problemlos geklappt, von daher können wir die negativen Kommentare nicht nachvollziehen. Wir hatten einmal einen kaputten Joghurtbecher, aber das war nicht tragisch, weil es in die Umverpackung des Bechers gelaufen ist. Solange wir keine Probleme haben und uns die Gerichte weiterhin schmecken bleiben wir dabei, auch wenn der Preis leider grenzwertig ist.

Wir haben das Angebot mal ausprobiert und es war durchwachsen. Dafür ist das Ganze dann viel zu teuer — im Schnitt würden die Zutaten für ein hellofreshPersonen-Gericht im Supermarkt maximal 8 Euro kosten, ohne Fleisch gerne auch mal nur 4 Euro. Die 40 Euro für drei Gerichte kann also sogar nach Berücksichtigung von Versand und Marge nur günstig finden, wer noch nie im Leben selbst gekocht und eingekauft hat.

Tipp für diese Zeitgenossen: Einfach mal einkaufen gehen und staunen. Interessant ist das Angebot höchstens für Stunden-Arbeiter, die keine Zeit und Lust zum einkaufen haben — die müssen dann halt mit der gelegentlichen Schimmelbox leben, für die es natürlich keinen Ersatz gibt.

Ach ja — und als wir das preisreduzierte Abo abbestellt haben, lief es natürlich trotzdem munter weiter … zum Vollpreis. Darum statt drei nur zwei Sterne, weil Kundenservice gleich null. Wir haben eine Probierbox bestellt — Katastrophe.

Aufgrund der mangelhaften Verpackung waren die enthaltenen Waren mit ausgelaufenem Sauerrahm vollgeschüttet, zudem war eine zerbrochene und offensichtlich alte Zucchini enthalten. Nachdem wir diese Sauerei beim Kundenservice reklamiert haben, kam als Antwort, sie seien stets um adäquate Verpackung bemüht, eine Entschädigung sei aber nicht möglich.

Unverschämt — und definitiv nicht zu empfehlen! Ab und zu gibt es mal schimmliges Gemüse, Paprikas sind schrumpelig, Pilze glitschig und eingedrückt… Man bestellt ein Paket ab, bekommt trotzdem eins zugesandt und muss Angst haben, dass das Geld eingezogen wird.. Die Seite ist unglaublich unübersichtlich, man hat anscheinend nicht mal die Möglichkeit einen Wertgutschein einzulösen ohne sich gleich wieder an Mitarbeiter wenden zu müssen..

Bei dem letzten Gespräch mit Hellofresh-MAs, musste ich fünf mal anrufen, weil das System über mehrere Tage anscheinend ausgefallen war und bekam fünf E-Mails in denen ich die Mitarbeiter bewerten sollte… und die Mail, auf die ich gewartet habe mit meiner Rückzahlungsbestätigung kam natürlich nie…. Manchmal fragen uns die Freunde sogar ob wir dafür bezahlt werden.. Die Lieferungen sind bei uns immer pünktlich vormittags und wir bekommen sogar das Zeitfenster vorher avisiert.

Mit einer Abstellgenehmigung ist es auch kein Problem wenn wir mal nicht zuhause sind. Die Gerichte sind abwechslungsreich, leicht in der Zubereitung und Schnecken meistens auch sehr gut!

Aber ganz ehrlich, wenn man etwas aus einem Kochbuch macht und die Zutaten selber kauft, dann gelingt es auch nicht immer, oder trifft nicht ganz den eigenen Geschmack. Dafür entdeckt man viele neue Gerichte und Zutaten und kommt zu neuen Lieblingsspeissen von denen man noch nie etwas gewusst hat oder die man so nie selber gemacht hätte.

Der Service ist immer freundlich und zuvorkommen. Bisher wurde jedes Anliegen innerhalb angemessener Zeit zu unserer Zufriedenheit gelöst. Die neue Möglichkeit seine Gerichte frei wählen zu können ist genial und ich freue mich auf das was in Zukunft noch alles kommt.

Es war die beste Entscheidung die wir gemacht haben! Nie wieder Kochbücher wälzen und frustriert nach exotischen Gewürzen oder saisonal nicht verfügbaren Lebensmitteln suchen. Stattdessen einfach entspannt und mir viel Freude leckere Gerichte kochend den es ist alles da was man braucht und wenn man es braucht. Wie gesagt, wir haben schon 85 Boxen bekommen und freuen uns darauf bald die zu erreichen.

Aus unserem Alltag ist HelloFresh nicht mehr wegzudenken! Viel zu viel Probleme mit Lieferungen! Die Ware wurde nicht zugeliefert obwohl wir daheim waren. Wir haben das Kundenservice kontaktiert. Zudem wollte ich bloss ein Testpaket, was schliesslich in einer Wiederholungsschlaufe endete und ein weiteres Paket zugesandt und abgebucht wurde. Die komplizierte, unübersichtliche Webpage ist eine Katastrophe und führt genau zu solchen Problemen…. Obst-Box — 2 Äpfel einer davon verrottet , 2 viel zu unreife Bananen, drei kleine Orangen, 4 Kiwis und eine Mini-Melone, die hart ist und ungelogen nach Nichts riecht und schmeckt auch so.

Das ganze für schlappe 15 EUR! Wir sind seit 3 Monaten dabei und wir sind vollends zufrieden. Gerade nach den neusten Änderungen, wodurch man nun freie Rezeptwahl hat sind wir sehr begeistert. Es kam bislang nur ein mal zu Problemen: Es fehlten die Rezept-Karten.

Ein kurzer Anruf beim Support, und ich bekam diese nachgeschickt. PDF zum download, war daher unproblematisch. Habe es des weiteren an meine Eltern empfohlen, und diese sind nun seid einem Monat auch dabei und extrem zufrieden. Wir bleiben auf jeden Fall weiter Hello Fresh kunden. Ich habe zwar einen Gutschein so aufgetischt bekommen, hat diesen aber nach Besuch der Webseite entsorgt, weil die Sache kommt mir wie eine kalte Pizza vor.

Nirgends auf der Seite gibt es Andeutungen über die Preise, wahrscheinlich erfährst du den Preis erst nach Eingabe deiner Sicherheitscode der Kreditkarte. An sich sind die Rezepte von Hellofresh super. Schmecken gut und sind meistens auch relativ schnell zuzubereiten. Allerdings fehlte schon mal in einer Box ein Lebensmittel.

Habe das nach einem Anruf auch gutgeschrieben bekommen, aber musste natürlich trotzdem in den Laden laufen und es holen, womit für mich der Sinn von dem Ganzen weg ist. Ich sollte dafür mit der nächsten Box auch eine Entschädigung kriegen, auf die warte ich bis heute.

Aber ok, das fand ich noch in Ordnung, kann halt nicht immer alles perfekt laufen. Nun war ich letztens das erste mal nicht zuhause, hatte aber auch extra angegeben, dass bei meinen Nachbarn geklingelt werden kann.

In dem Vierparteienhaus, in dem u. Das kann ich schon mal nicht so ganz glauben, aber ok. Habe dann nur am nächsten Tag eine automatische Mail bekommen, dass meine Box jetzt gespendet wird keine Ahnung an wen oder was , eine nochmalige Zustellung oder Abholung meinerseits sei nicht möglich. Ich habe also 40 Euro, was für mich zumindest eine Menge Geld ist, für nichts ausgegeben.

Keine Entschuldigung oder Entschädigung von Hellofresh. Seitdem ist die Sache für mich gelaufen und ich habe auch bisher nichts mehr von Hellofresh gehört.

Kann ich nur Leuten empfehlen, die genügend Geld und Nerven für sowas haben. Ich hab nämlich beides nicht. Jetzt ist einmal eine Fleisch-Packung nicht ordentlich verschlossen angekommen. Das habe ich gemeldet und habe sofort einen ordentlichen Rabatt auf die nächste Box bekommen. Die Gerichte sind gut, der Service ist gut und die Vielfalt der Essen ist erstaunlich. Kann ich nur weiterempfehlen. An sich war ich zu erst vom Produkt überzeugt und habe es auch Freunden empfohlen. Jedoch wurde ich vom Kundendienst sehr enttäuscht, ich habe Produkte weg werfen müssen weil eine Bestellung verschickt wurde, welche nie Aufgegeben wurde.

Ich habe sogar schriftlich bestätigt bekommen das zu diesem Zeitpunkt meine Bestellung pausiert ist. Jetzt war ich im Urlaub und die Box wurde geliefert, natürlich konnte ich danach alle Lebensmittel wegwerfen. Der Kundendienst zeigte sich auch relativ uneinsichtigt und die Bestellung wurde verbucht, und erst auf Nachfrage wurde mir meinen Kundenkonto der Betrag gut geschrieben.

Da ich auf Grund der Lebensmittelverschwendung durch solche Aktionen dort nicht mehr bestelle habe ich darum gebeten mir den Betrag auf mein Konto gut zu schreiben was definitiv nicht gemacht wird.

Ich finde die Idee gut, der Service und die Art der Mitarbeiter die dahinter stecken allerdings absolut schlecht! Auch mein Bruder hat dort bestellt seine Bestellung sollte Donnerstag kommen und war Montag erst da, auch er konnte viele Lebensmittel wegwerfen da sich nunmal Fleisch nicht so lange hält. Teste jetzt seit kurzem Hello Fresh und bin echt begeistert.

Nicht mehr überlegen zu müssen, was man kochen soll ist unter der Woche eine echte Erleichterung. Die Rezepte Veggie haben mich bisher auch überzeugen können, nur wie manche behaupten, dass die Portionen zu klein wären, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich finde es eher schade, dass ich immer wieder kleine Reste weggeben muss, da die Portionen mehr als üppig sind — und nein, ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch, die von einer Hand voll Müssen satt wird… Für mich ist Hello Fresh wirklich ein tolles Konzept.

Wir haben das jetzt mal drei Wochen ausprobiert! Die Idee ist garnicht so schlecht, deswegen haben wir es auch ausprobiert! Allerdings ist die Qualität des Fleisches und des Gemüses eine reinste Frechheit! Das Rinderfilet war wie Kaugummi das Gemüse war veraltet für den Preis einfach nicht gerechtfertigt!

Sehr viele Verpackungen sehr viel Müll was am Ende übrig bleibt! Das Essen ist gut und man bekommt gute neue Ideen. Die Abbestellung des Abos scheint bewusst darauf abzuzielen, dass der Kunde den Abbestellvorgang nicht vollständig beendet mehrfach bestätigen, Umfrage, sind Sie sicher? Zudem muss man Zeit für die Suche des Abbestell-Buttons einplanen…. Erstes Gericht — Begeisterung über die Idee, mit Freude gekocht.

Dann war ich auch noch an dem Tag im Kino und die tolle Abstellgenehmigung hat ja bestens funktioniert nicht! Ich bin seit 1 Jahr Abnehmer von den 3 Mahlzeiten für 2 Personen. Die Qualität der Produkte ist spitzenmässig. So gute Ware hatte ich bei keinem Markt wie z. Ich teile die Mahlzeiten sogar immer auf 3 Personen auf. Man kann sich auch auf für den Körper verdaulichere Portionen gewöhnen. Die Ware ist meistens Bio.

Warum kaufe ich die Box. Ich hatte keine Lust mehr mir Rezeptbücher zu kaufen, von denen ich mir die Produkte in den unterschiedlichsten Läden zusammensuchen musste. Die am Ende gar nicht verfügbar waren.

Geld spare ich mir definitiv, weil ich nicht mehr einkaufen gehe. Ich wollte den Versuchungen ausweichen, wo ich immer noch zusätzlich Geld ausgegeben hatte. Kaufe sozusagen nur noch Milch Wurst und Brot. Also Qualität spitze, Kundendienst schnell und super. Mein Mann und ich sind nun seit mehr als einem Jahr bei HelloFresh und wir können uns echt nicht beschweren.

Die Waren sind dreimal frischer als im Supermarkt und auch immer genau abgestimmt auf die Rezepte. Die Servicefahrer sind auch immer sehr freundlich. Auch bei Problemen konnte mir HelloFresh immer weiterhelfen oder hat Rabatte auf die nächste Box gegeben wenn mal etwas schief gelaufen ist. Wir sind auch immer wieder über die Rezeptideen überrascht. Es hat sich auch einiges zum Positiven in letzter Zeit verändert. Man kann aus mehreren Rezepten wählen und nicht nur aus 5 wie es mal war. Wir können HelloFresh nur weiter empfehlen!

Damals habe ich das Feedback gegeben, dass man selbst tätig werden muss um eine Box zu bestellen oder wenigstens nocheinmal vorgewarnt wird, bevor die nächste Box unumgänglich bestellt wird. Das ist Schade, mich haben sie damit als Kunden unumgänglich verloren. Mein Mann und ich haben über 1 Jahr lang Hello Fresh probiert. Anfangs waren wir begeistert von der Vielfalt und der Qualität. Die Portionen sind, naja, ich sage mal überschaubar.

Ich ziehe dafür aber einen Stern ab, weil ganz ehrlich g Steak was übrigens eine sehr gute Qualität hat für 2 Personen ist sehr wenig. Mir ist klar das Rindfleisch sehr teuer ist, empfehlenswert wäre deshalb vielleicht ein Zwischending für 3 Personen oder ein Upgrade, wir wären auch bereit den Mehrpreis zu zahlen.

Ich hätte mir auch oft mal ein bisschen mehr Gemüse gewünscht. Bei Falschlieferung oder wenn etwas angefault ankam wurde schnell mit einer kleinen Gutschrift reagiert. Die Zeitangaben waren zum Teil nicht korrekt, ich bin kein Profikoch habe mich zwar durch hello fresh stark verbessert und bin schneller im Schälen, puhlen etc. Bei Marley Spoon kann ich aus 10 verschiedenen auswählen. Unser Fazit, grundsätzlich eine gute Sache, guter Service und Qualität, aber leider etwas kleine Portionen und mehr Zeit zum Kochen einplanen als angegeben ist!

Ich bin sehr zufrieden mit HelloFresh. Hatte öfter im Jahr bestellt und dann erstmal knapp 1,5 Jahre pausiert, bis ich nun ein gutes Angebot erhielt. Da habe ich gemerkt, dass sich vieles verändert hat. Ich hatte eine Frage und musste zuerst den Kundenservice kontaktieren, die haben mir alles super erklärt.

Der Kundenservice ist bis jetzt top!